logo_jh512x512

Feng Shui im Schlafzimmer

Feng Shui im Schlafzimmer

Guter Schlaf und harmonische Partnerschaft

  1. Vorwort und Grundsätzliches
  2. Wichtige Merkmale für Ihr Schlafzimmer
  3. Möbel – Anordnung und Auswahlkriterien
  4. Dekoration im Schlafzimmer
  5. Farbauswahl
  6. Auswahl der Matratzen
  7. Partnerschaft
  8. Zusammenfassung und Fazit

Hier der Link zu meinem aufgezeichneten Live-Video zum Thema Schlaf:

Wusstest Du, dass das Schlafzimmer gemäß den Prinzipien des Feng Shui der wichtigste Raum in Deinem Zuhause ist? Während wir im Durchschnitt 6 bis 8 Stunden pro Tag schlafen, nehmen wir beträchtliche Zeit in diesem Raum ein. Diese Tatsache allein zeigt die Bedeutung eines harmonischen Schlafumfelds und wie es unsere körperliche und geistige Erholung beeinflusst.

Während wir schlafen, regeneriert sich unser Körper und tankt neue Energie. Es ist von entscheidender Bedeutung, diese wunderbare Fähigkeit unseres Körpers zu unterstützen und zu fördern. Unser Stoffwechsel läuft auf Hochtouren, und das Immunsystem wird gestärkt. In der Dunkelheit, wenn unsere Zirbeldrüse aktiv ist, produziert sie das Schlafhormon Melatonin, das unseren Schlaf reguliert. Während des Schlafs sinken unsere Herzfrequenz, Körpertemperatur und Blutdruck. In der Tiefschlafphase werden Wachstumshormone für Muskeln und Knochen produziert. Um diese Prozesse optimal zu unterstützen, ist es wichtig, dass wir uns in unserem Schlafzimmer wohlfühlen. Dies ist auch im Krankheitsfall von großer Bedeutung, da ein angenehmes Schlafumfeld die Heilung und Genesung unterstützen kann.

Daher ist es mir ein großes Anliegen, Dir einige wichtige Punkte zu vermitteln, die Du bei der Gestaltung Deines Schlafzimmers beachten solltest.

Um ein harmonisches Schlafzimmer gemäß den Prinzipien des Feng Shui zu schaffen, solltest Du einige wichtige Aspekte beachten:

  1. Vermeide die Nähe von Wasserleitungen: Platziere Dein Schlafzimmer nicht in der Nähe von Wasseranschlüssen wie Bad oder Küche. Ebenso solltest Du es sich nicht über der Garage anordnen. Wasserenergie kann den Schlaf stören und Unruhe verursachen.
  2. Vermeide sichtbare Balken und Regale: Sichtbare Balken über dem Bett oder übermäßig viele Regale im Schlafzimmer können eine belastende Energie erzeugen. Halte den Raum frei von solchen Hindernissen, um einen friedlichen Schlaf zu gewährleisten.
  3. Trenne sanitäre Einrichtungen vom Schlafbereich: Waschbecken, Badewanne, Dusche oder WC sollten nicht direkt im Schlafzimmer platziert werden. Die Energie des Wassers und der Hygiene sollte von der Ruhe und Erholung getrennt sein.
  4. Verzichte auf Arbeitsbereiche im Schlafzimmer: Um eine klare Trennung zwischen Arbeit und Entspannung zu schaffen, solltest Du Arbeitsutensilien wie Schreibtische oder Bügelbretter aus dem Schlafzimmer entfernen. Dies gilt auch für Kinderzimmer, sofern möglich.
  5. Elektronische Geräte wie Computer, Handys, Fernseher, Spielekonsolen und Kopfhörer solltest Du aus dem Schlafzimmer verbannen. Diese Geräte erzeugen elektromagnetische Energie und können den Schlaf negativ beeinflussen.
  6. Um die Schlafumgebung frei von elektromagnetischer Strahlung zu halten, solltest Du nachts WLAN-Router und andere Strahlungsquellen ausschalten. Wenn möglich empfehle ich Dir den Einbau einer Netzfreischaltung.
  7. Suche gezielt die richtige Beleuchtung aus: Die Beleuchtung im Schlafzimmer sollte gedämpft und stimmungsvoll sein. Verwende warmes, indirektes Licht, um eine entspannte und beruhigende Atmosphäre zu erzielen. Vermeide grelles, helles Licht, das den Schlaf stören kann.

Indem Du diese Feng-Shui-Prinzipien befolgst, kannst Du Dein Schlafzimmer in einen Raum der Ruhe und Erholung verwandeln, der Dir eine optimale Schlafqualität ermöglicht. Guter Schlaf ist essenziell für unser körperliches und geistiges Wohlbefinden.

Lies auch hier meinen separaten Blogbeitrag zum Thema Beleuchtung.

Um ein optimales Schlafzimmer gemäß den Prinzipien des Feng Shui zu gestalten, empfehle ich Dir einige wichtige Punkte bei der Möbelauswahl zu beachten.

  1. Minimiere die Anzahl der Möbel: Idealerweise sollten sich im Schlafzimmer nur das Bett und die Nachttische befinden. Allerdings ist es oft unvermeidlich, Kleiderschränke im Raum zu haben. In diesem Fall solltest Du darauf achten, dass die Schränke keine Spiegel enthalten. Wenn Du dennoch einen Spiegel benötigst, platziere ihn an der Innenseite der Schranktüren. Dies vermeidet eine zu starke Reflexion von Energie.
  2. Vermeide glänzende Oberflächen, da diese spiegelnde Wirkungen erzeugen können. Matte Oberflächen sind empfehlenswert, um ein harmonisches Ambiente zu schaffen.
  3. Verwende Holz für Deine Möbel, denn Holz als Material vermittelt eine warme und beruhigende Atmosphäre im Schlafzimmer. Wähle hochwertiges Holz für das Bettgestell und die Nachttische, um eine solide und langlebige Basis zu schaffen.
  4. Achte auf die Stabilität der Bett-Füße: Sie sollen fest und stabil sein, um eine ruhige und sichere Schlafumgebung zu gewährleisten. Wacklige Bett-Füße gehen gar nicht!
  5. Verzichte auf Metall, denn es kann eine kühle und unruhige Energie erzeugen. Ich empfehle Dir, Metallkomponenten wie Bettrahmen oder Nachttische zu vermeiden, denn sie tragen nicht zu einer harmonischen Atmosphäre bei.
  6. Runde die Ecken der Nachttische ab, da sie eine sanfte und fließende Energie im Schlafzimmer fördern. Falls abgerundete Ecken nicht verfügbar sind, kannst Du die Kanten mit Stoff abdecken.
  1. Das Bett solltest Du nicht direkt vor einem Fenster platzieren und einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu Türen und Fenstern einhalten. Es sollte auch nicht zwischen Tür und Fenster stehen. Vermeide es, das Bett unter einem Dachfenster anzuordnen. Wenn dies unvermeidbar ist, sorge für eine gute Verdunkelung.
  2. Ein Doppelbett sollte von beiden Seiten zugänglich sein, daher sollte es seitlich nicht direkt an einer Wand stehen. Dies fördert eine harmonische Energie und einen ungehinderten Fluss im Raum.
  3. Die Luftzirkulation unter dem Bett ist sehr wichtig. Achten darauf, dass die Luft unter dem Bett zirkulieren kann. Vermeide daher die Verwendung des Bettes als Stauraum.
  4. Das Kopfteil des Betts sollte durchgehend sein. Es gibt dem Bett Stabilität und symbolisiert Sicherheit und Geborgenheit. Ein gepolstertes Kopfteil aus Holz bietet eine ideale Kombination aus Komfort und natürlicher Ausstrahlung.
  5. Achte auf die Stabilität der Bett-Füße: Sie sollen fest und stabil sein, um eine ruhige und sichere Schlafumgebung zu gewährleisten. Wacklige Bett-Füße gehen gar nicht!

Bei der Auswahl der Dekoration beachte die folgenden Kriterien:

  1. Pflanzen im Schlafzimmer: Bei der Aufstellung von Pflanzen im Schlafzimmer ist Vorsicht geboten. Ich empfehle Dir nur eine Pflanze sorgfältig auszuwählen, basierend auf den Feng Shui Sektoren. Eine Bambuspflanze im Südosten oder Osten ist zum Beispiel eine geeignete Wahl. Beachte jedoch auch andere Feng Shui-Kriterien. Falls Du künstliche Pflanzen bevorzugst, reinige diese regelmäßig, um eine positive Energie im Raum zu erhalten.
  2. Vermeide Spiegel: Spiegel im Schlafzimmer sind grundsätzlich nicht empfehlenswert. Sie können eine zu starke Energie reflektieren und den Schlaf stören.
  3. Vermeide bewegte Motive auf Bildern in Deinem Schlafzimmer. Stattdessen erwünscht sind Paarfotos, idealerweise von Euch beiden. Diese fördern die harmonische und liebevolle Atmosphäre im Raum.
  4. Dekorative Elemente und Teppichvorleger: Stelle dekorative Elemente immer paarweise auf, wie zwei gleiche Leuchten, zwei gleiche Kissen oder zwei gleiche Decken. Teppichvorleger sind ebenfalls willkommen, da sie dazu beitragen, positive Energie im Raum zu halten.
  5. Es wird empfohlen, die Schlafzimmertüre tagsüber offenzulassen, um einen harmonischen Fluss der Energie im Raum zu ermöglichen.

Für Paare gelten zusätzliche Empfehlungen:

  1. Verzichte auf Bilder von Kindern und einzelnen Personen: Bilder von Kindern oder einzelnen Personen haben in Deinem Schlafzimmer nichts zu suchen. Sie können die Energie und Harmonie in Deiner Partnerschaft beeinträchtigen.

Singles, die sich nach einem Partner sehnen, sollten, Folgendes beachten:

  1. Reserviere eine Ecke im Kleiderschrank: Halte eine Ecke in Deinem Kleiderschrank frei für die Kleidung Deines zukünftigen Partners. Dies symbolisiert und unterstützt Deine innere Einstellung und Offenheit für eine neue Partnerschaft.

Bitte beachte, dass diese Empfehlungen auf den Prinzipien des Feng Shui basieren und dazu dienen, eine harmonische und positive Atmosphäre im Schlafzimmer zu schaffen.

Die Wahl der Farben im Schlafzimmer kann eine große Auswirkung auf die Atmosphäre und Energie des Raumes haben. Hier sind einige Beispiele, wie bestimmte Farben wirken können:

  • Rot und Orange: Diese Farben haben eine stimulierende Wirkung und sollten im Schlafzimmer vermieden werden, da sie eine zu energiegeladene Atmosphäre schaffen können (Element Feuer).
  • Apricot und Altrosa: Diese Farben hingegen wirken beruhigend und harmonisch und können eine entspannende Atmosphäre im Schlafzimmer schaffen (Element Feuer).
  • Brauntöne und erdige Farben: Diese Farben haben eine erdende Wirkung und können auf manche Menschen eine positive und beruhigende Wirkung haben. Sie vermitteln ein Gefühl von Stabilität und Erdung (Element Erde).
  • Grüntöne: Grün ist eine belebende Farbe und steht für das Element Holz und Wachstum. Es kann eine positive und erfrischende Atmosphäre im Schlafzimmer schaffen.
  • Blau: Blau hat eine beruhigende Wirkung und steht für das Element Wasser. Es kann eine entspannte und friedliche Atmosphäre im Schlafzimmer erzeugen. Wähle jedoch eher warme Blautöne, um eine kühle oder kalte Atmosphäre zu vermeiden.

Bei der Auswahl von Farben im Schlafzimmer kann auch die chinesische Astrologie BaZi eine gute Hilfe sein. Hier werden die oben genannten Elemente berücksichtigt, um die besten Farben für Deine persönliche Energie zu ermitteln. Es kann vorkommen, dass Du Dich von bestimmten Erdtönen angezogen fühlst, die für das Element Erde stehen, jedoch möglicherweise nicht zu Deinen günstigen Elementen gehören.

Die Wahl der richtigen Matratze hat einen erheblichen Einfluss auf die Qualität des Schlafs. Hier sind einige wichtige Punkte zu beachten:

  • Vermeide Federkernmatratzen: Es wird empfohlen, keine Matratzen mit Federn zu wählen, da sie möglicherweise nicht genügend Unterstützung bieten können. Stattdessen solltest Du natürliche Materialien bevorzugen, die den Komfort und die Atmungsaktivität verbessern.
  • Doppelbett mit Einzelmatratzen: Wenn Du ein Doppelbett mit zwei Einzelmatratzen hast, ist es ratsam, Auflagen oder Topper zu verwenden, um eine unerwünschte Lücke zwischen den Matratzen zu verhindern. Dies gewährleistet eine gleichmäßige Schlaffläche.
  • Härtegrad der Matratze: Beim Kauf einer Matratze ist es wichtig, den richtigen Härtegrad zu wählen. Die Härtegrade reichen von H1 (weich) bis H5 (hart). Generell gilt: Je höher das Körpergewicht, desto fester sollte die Matratze sein. Lass Dich am besten von Spezialisten in einem entsprechenden Fachgeschäft beraten, um die beste Abstimmung für Dein Körpergewicht und Deine Wirbelsäule zu finden.
  • Schlafposition: Berücksichtige auch Deine bevorzugte Schlafposition (Rücken, Bauch, Seite), um die richtige Matratze zu finden, die die entsprechende Unterstützung bietet.
  • Das richtige Kissen: Wähle ein Kissen, das nicht zu hoch ist, um Verspannungen im Nackenbereich zu vermeiden. Ein flaches oder mittelhohes Kissen ist oft empfehlenswert.

Nimm Dir ausreichend Zeit für die Auswahl der richtigen Matratze und nutze die Möglichkeit, diese vor dem Kauf ausgiebig zu testen.

Das Schlafzimmer spielt eine bedeutende Rolle für den Schlaf und die Intimität in einer Partnerschaft. Es geht dabei nicht nur um körperliche Liebe, sondern auch um Nähe, Vertrauen, Offenheit und Harmonie zwischen zwei Menschen. Eine gelungene Gestaltung dieses Raumes ist ein wesentlicher Bestandteil für eine erfolgreiche Partnerschaft. Feng Shui kann hierbei einen großen Beitrag leisten, indem es dazu beiträgt, eine gute Balance zwischen Yin und Yang zu erreichen.

Eine wohlfühlende Atmosphäre im Schlafzimmer kann durch verschiedene Elemente geschaffen werden. Zum Beispiel sollten sowohl weiche Formen wie Plüschkissen als auch klare Linien in der Einrichtung verwendet werden. Angenehme Düfte können die Atmosphäre verbessern und die Erotik fördern. Das Auge erfreut sich am Schönen, deshalb ist es wichtig, auf Ordnung, Sauberkeit, schöne Dekorationen, hochwertige Bettwäsche und Accessoires wie Gardinen zu achten.

Die Einrichtung des Schlafzimmers sollte eine gleichberechtigte Partnerschaft widerspiegeln und daher auch beide Partner bei der Auswahl einbeziehn. Eine bewusste Gestaltung dieses Raumes kann dazu beitragen, die Partnerschaft zu stärken und das Wohlbefinden beider Partner zu fördern.

Das Schlafzimmer ist ein bedeutender Raum für unser Wohlbefinden, der oft unterschätzt wird. Eine optimale Gestaltung dieses Raumes kann unseren Schlaf, unsere Gesundheit und auch unsere Partnerschaft positiv beeinflussen. Es gibt viele Aspekte zu beachten und bewusst auszuwählen, um ein harmonisches und förderliches Schlafzimmer zu schaffen.

Als Expertin im Bereich Feng Shui stehe ich Dir gerne zur Seite, um Dir bei der Gestaltung und Einrichtung Deines Schlafzimmers zu helfen. Ich kann Dir Lösungen und Wege aufzeigen, um eine positive Raumwirkung, einen erholsamen Schlaf und eine harmonische Atmosphäre für Deine Partnerschaft zu schaffen.

Ich wünsche Dir einen traumhaft guten Schlaf und stehe Dir jederzeit zur Verfügung.

Herzliche Grüsse
Jasminka Hepperle
Feng Shui Meisterin

Beachte auch meine separate Seite und Angebote zum Thema Schlaf. Du findest sie hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner